Samuel Lewin
aan
Menno ter Braak

New York, 9 april 1936

N.Y. 9 April 36

 

Lieber Herr ter Braak.

Ich hoffe, dass Sie meinen ersten Brief aus Amerika, den ich vor ungefähr drei Monate abschickte, erhalten haben. Es kann möglich sein, dass Sie mir auch antworten; doch ist die Post hier nicht ganz zuverlässig. Viel Wichtiges hat sich bei mir bis jetzt noch nicht ereignet, aber langsam werde ich von grün gelb und beginne auch allmählich einiges zu veröffentlichen.

Was mag es bei Ihnen geben? Wie geht es Ihnen und Ihre Frau? Haben Sie was Neues geschrieben und in Buchform gedruckt? Wie steht es mit meiner ‘Legende’? Sie sollte, wie Sie mir sagten, Ende März oder Anfangs April erscheinen.

Ich schreibe Ihnen diesen Brief, da ich auf folgende Adresse umgezogen bin: 3451 Gils Pl. 0.31 New York Bronx

Ich bleibe mit den herzlichsten Grüssen für Sie und Ihre Frau und hoffe, dass Sie jetzt von sich bald hören lassen werden.

Ihr S. Lewin.

 

Sollte ich noch etwas von den Honorar für meine Legende zu bekommen haben, bitte ich Sie das Geld für meine Frau auf dieser Adresse zugehen zu lassen:

M. Kemp,

Wien III

Seidlgasse 14/14

 

Origineel: Den Haag, Letterkundig Museum

vorige | volgende in deze correspondentie
vorige | volgende in alle correspondentie